Die Seite wird geladen ...

BLTV News
anbei die Präsentation zum Datenschutz-Vertrag für die Vereine:
DATENSCHUTZ_GV-Vertrag-VDST.pdf
Mit großer Freude und auch Erleichterung empfingen am vergangenen Freitag aus der Hand unseres Bayerischen Landesausbildungsleiter, Manfred Schlüter, sowie den Ausbildern Klaus Merk, Axel Rimpler, Dieter Popel, Andreas Stadler sowie unseren TL***-Anwärtern Christoph Baumann und Dennis Geis ihre Urkunden.

Wir begrüßen als neue Tauchlehrer* bei uns: Eva Geis (Tauchclub Bamberg), Katharina Kohl (Tauchclub Octopus Rosenheim), Till Grübler (Tauchclub Bamberg), Markus Härtinger (Tauchclub Ratisbona), Mario Metko (Tauchsportabteilung SV Landshut), Norbert Rehm (Paradise Diver Leipheim) und Patrick Weiß (Sporttauchclub Stadt Steinach). Das Präsidium des BLTV gratuliert unseren neuen Ausbildern/Ausbilderrinnen ganz herzlich zu Ihrer Leistung und wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung angehender Taucher/Taucherinnern.

Auch heuer waren wieder Tauchlehrer-Kandidaten aus anderen Landesverbänden des VDST bei unserer Veranstaltung dabei. Diese bereicherten diese Veranstaltung und haben ebenfalls deren Urkunde erhalten. Unsere Gratulation gilt auch Kristin Walther, Christian Röhl, Marco Niebur und Lars Utermöhle.

Im kommenden Jahr findet Ende Juni 2022 die nächste Landesprüfung des BLTV ebenfalls wieder im kroatischen Labin statt. Unser Manfred würde sich wieder über zahlreiche Anmeldungen zu dieser qualitativ hochstehenden Ausbildung/Prüfung freuen.

Dieter Popel auch im Namen der übrigen Ausbilder der diesjährigen Veranstaltung 2021
Von unseren Partnern in der FFESSM haben wir beigefügte Information zum Tauchen in Frankreich erhalten. Taucher, die beabsichtigen in Frankreich zu tauchen, müssen eine umfangreiche Notfallausrüstung mit sich führen (siehe Materialliste in beigefügtem Schreiben). Nicht nur Taucher des BLTV sollten sich mit diesen Vorgaben vertraut machen! Es wird darauf hingewiesen, dass ein Nichtbeachten der Vorgaben ggf. künftig geahndet wird.


Viele Grüße

Manni
Am 06. August 2021 haben die BLTV-Tauchlehrer (Foto v. l.)

Christoph Anetzberger vom TSC Passau
Bernd Brugger vom TSC Augsburg
Gerald Angermair vom SC 53 Landshut
Florian Kalleder vom TSV Simbach

ihre TL**-Praxisprüfung erfolgreich absolviert.
Die Prüfung fand unter der Leitung des VDST-TL4/IN Volker Maier mit Unterstützung des VDST-Dive Center Nautic Team Gozo, Malta statt. Im Prüferteam dabei unser Anderl (auf dem Foto sehen wir ihn dezent im Hintergrund), der bei dieser Prüfung einmal nicht als Taucherarzt, sondern als Prüfer agieren durfte.

Bereits im Mai d. J. konnte Klaus Nüßlein vom TSC Bamberg seine TL** Urkunde in Empfang nehmen.

Das Präsidium des BLTV gratuliert allen Tauchlehrern** zur bestandenen Prüfung.

Manfred Schlüter
BLTV – Ausbildungsleiter


Der Einladung zum BLTV Verbandsjugendtag 2021 sind zwar wenige, aber in der Tauchjugend sehr engagierte Sportsfreunde gefolgt. Als beständiger und willkommener Gast war auch Ferdinand Wüstenhöfer, Vizepräsident im BLTV und Sachabteilungsleiter Breitensport gekommen.
Wir haben uns am Sonntag, den 25.7. im Bürgerhaus in Gröbenzell westlich von München getroffen. Es spricht einiges dafür, diese Art von Veranstaltungen online durchzuführen. Dennoch war es mir als amtierenden und wiedergewählten Jugendleiter wichtig, diese als Präsenzveranstaltung anzubieten, da heuer Wahlen anstanden. Der rechtliche Rahmen für eine Online-Wahl könnte in diesem Fall nur mit fast nicht zu bewältigenden Hürden eingehalten werden.
Es wurde die gesamte Jugendleitung, also auch die Jugendsprecher, wiedergewählt. Bei der Wahl der Revisoren, also der Kassenprüfer, gab es Änderungen, da sowohl Reiner Günther als auch Heinz Spelthahn nicht mehr zur Wiederwahl antraten. Sie hatten dieses Amt schon seit einer gefühlten Ewigkeit mit besonderer Gewissenhaftigkeit ausgefüllt. Hierfür spricht ihnen die Jugendleitung auch an dieser Stelle einen besonderen Dank aus. Neu gewählt als Revisoren wurden Helma Otten-Schied und Stefan Michelfeit.
Nachdem nun mittlerweile auch in 2021 einige geplanten Veranstaltungen ausgefallen sind, konzentriert sich die BLTV Jugendleitung auf das Wochenende am Steinberger See. Aber es geht auch im Winter weiter. Vom 19.-21.11. ist in der Sportschule Oberhaching das Jugendseminar geplant. Nach monatelangen Besuchsverbote in den bayerischen Hallenbädern werden wir das dortige Bad intensiv in Beschlag nehmen.
Für das nächste Jahr sind in der Sportschule im Februar das Ausbilderseminar „Tauchen mit Kindern“, im März das Kinderseminar „Was passiert beim Tauchen mit meinem Körper?“ und im November ein Jugendseminar geplant. Das Highlight des Jahres wird aber die Wiedergeburt der Jugendfahrt, die 2022 in den Pfingstferien vom 11.-18.6. an unser bewährtes Ziel Elba führt.
Nach dem Verbandsjugendtag gab es noch eine kleine bayerische Brotzeit bei mir daheim, bevor die Teilnehmer die mehr oder minder beschwerliche Rückreise antraten.
Niko Leichsenring
BLTV Jugendleiter
Damit alle dennoch auf ihre Kosten kommen und Weiterbildungsstunden erhalten können, bieten die Fachbereiche zum gleichen Zeitpunkt eine Online-Veranstaltung an, das VDST-Ausbilder:innen-Symposium. Hier erwarten die Teilnehmer:innen Vorträge und Seminare zu folgenden Themen:

- Ausbildung: Kindertauchen, Mischgase & aktuelle Tauchunfälle sowie die Neuigkeiten aus der Ausbildung
- Medizin: Unfallanalyse, Fit2Dive & Ältere Taucher
- Rebreather: Notfallstrategie & Gemischte Gruppen
- Visuelle Medien: Instructor-Ausbildung
- Marketing: Marketing für Trainer


Weitere Infos & Anmeldung hier entlang:
https://www.vdst.de/veranstaltungen/vdst-ausbilderinnen-symposium/
Viele haben darauf gewartet: das erste VDST-Symposium – das Event für VDST-Tauchausbilder und -Trainer aller Fachbereiche, und solche die es werden wollen. Leider kann das Programm mit innovativen Vorträgen von Größen aus der Tauchsportszene und die themenbezogenen Mitmach-Workshops coronabedingt in diesem November (wie schon 2020) nicht durchgeführt werden.
Das Problem ist nicht, passende Räumlichkeiten zu finden – die hat der VDST mit dem tollen Hörsaal der Universität Frankfurt schon gefunden -, sondern es sind die Coronaregeln der Universität, die es trotz der Größe des Saales nicht zulassen, eine angemessene Besucherzahl aufzunehmen. Denn das Konzept der Live-Veranstaltung hatte den kommunikativen Teil im Fokus: So sollte in den Pausen Zeit für ein Wiedersehen mit Freunden, Kollegen und Treffen mit den Referenten bestehen. Ein Beisammensein während der Workshops oder im Foyer bei der Lizenzverlängerung und oder den Ressorts sollte nicht zu kurz kommen.

Die Entscheidung hat sich der VDST nicht leicht gemacht und daher hat auch die Absage so lange auf sich warten lassen – denn der Verband hat alles versucht und gehofft, das erste Symposium endlich durchführen zu können. Nun musste er schweren Herzens das VDST-Symposium 2021 absagen; gleiches gilt auch für die geplante Abendveranstaltung. Das bedeutet technisch, dass alle Anmeldungen der Interessenten beider Veranstaltungen storniert wurden. Eine E-Mail an alle Angemeldeten ist bereits versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren Vereinsvorsitzende,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
leider lässt die Delta-Variante des Corona-Virus die aktuell positiv niedrigen Inzidenzen schon wieder ansteigen. Um erneute, weitreichende Schließungen zu vermeiden, sind sich die Experten einig: (nur) ein vollständiger Impfschutz wird dazu beitragen.
Umso wichtiger ist es, den eigenen Schutz und den Schutz anderer durch Impfungen noch mehr auszubauen. Der Impffortschritt in Bayern liegt derzeit bei 56 Prozent Erstgeimpften und knapp über 40 Prozent Geimpfte mit Vollschutz – das kann noch deutlich mehr werden! Je mehr Sportlerinnen und Sportler, je mehr Vereinsmitglieder geimpft sind, desto geringer ist die Gefahr, dass die Sportausübung nach den Sommerferien wieder stark eingeschränkt werden muss. Ich werbe bei Ihren Vereinen ganz herzlich um Ihre Mitwirkung für mehr geimpfte Menschen in Bayern!
Die Bayerische Staatsregierung macht ihre Impfstrategie noch mobiler und damit bürgerfreundlicher: Der Impfstoff soll ab sofort auch zu den Menschen kommen. Bisher wird nach Registrierung auf dem Portal BayIMCO und Terminvergabe seitens des Freistaats in den Impfzentren geimpft. Dazu impfen Ärzte und Fachärzte sowie die Betriebsärzte in ihren Praxen.

Diese Praktiken werden nun dadurch erweitert, dass mobile Impfteams auf Anforderung an einen Impf-Ort kommen und die Impfungen dort vornehmen. Das heißt, Sie können Impfteams in Ihre Sportvereine bestellen oder auch als Sportvereine gemeinsam zu Ihren regionalen Impfzentrum gehen!

Wir möchten Sie herzlich darum bitten, dass sich Ihr Verein an dieser "Impfung vor Ort" beteiligt: Stellen Sie bitte Ihr Vereinsgelände für Impfungen zur Verfügung, vereinbaren Sie mit dem für Sie zuständigen Impfzentrum (siehe E-Mail) zwei Termine (für Erst- und Zweitimpfung) und werben Sie bei Ihren Mitgliedern für eine Impfung. Haftungsrisiken im Hinblick auf die Impfung bestehen nicht für Sie/den Verein! In jedem mobilen Impfteam ist immer ein Arzt dabei. Weitere Informationen haben wir Ihnen auf unserer Website unter www.blsv.de/coronavirus zusammengestellt. Natürlich ist die Teilnahme an dieser Aktion, genauso wie die Impfungen selbst, rein freiwillig.
Dennoch dürfen wir an Sie appellieren, zahlreich mitzuwirken – für Sie, Ihre Mitglieder, Ihre Nächsten und für den Sport in Bayern! Herzlichen Dank!

Mit sportlichen Grüßen
Jörg Ammon
 
Notfall

BLTV ?
  • Was ist der BLTV?
  • Der BLTV ist ein eingetragener Verein und hat den Zweck, den gesamten Tauchsport zu fördern. Dies soll insbesondere durch die Unterstützung der Interessen der Tauchsportvereine und -abteilungen, die ihren Sitz innerhalb des Bundeslandes Bayern haben, erreicht werden. Der BLTV ist der Tauch-Fachverband im Bayerischen Landessport-Verband (BLSV) und Landesverband im Verband Deutscher Sporttaucher (VDST).

    Der BLTV wird gebildet von:
    Präsidium
    Sachabteilungen
    105 Mitglieds-Vereine und -Abteilungen
    295 Ausbilder
    5 Termine & Ausschreibungen

  • Tauch-Verein oder -Ausbilder in der Nähe von PLZ
    (die PLZ kann unvollständig angegeben werden)
Bayerisches Taucherblatt'l

Das Taucherblatt'l ist das offizielle Organ des BLTV e.V. Download durch Klick in das Bild (PDF).

Ausbilder und Vereine im BLTV erhalten das Taucherblatt'l automatisch und kostenlos in Papierform zugesendet. Wenn das nicht passiert, bitte Nachricht an die Sachabteilung Presse senden.

 Archiv

Vereine und Ausbilder mit PLZ ""