Die Seite wird geladen ...

BLTV News
Der Vollständigkeit halber soll nicht vergessen werden, dass während der im September/Oktober durchgeführten VDST-TL2/3 Praxisprüfungen auf Elba und Giglio unsere BLTV-Mitglieder

  • Robert Utz vom Freisinger Tauchclub TSC Seewolf e.V.

  • Steffen Warzügel vom Deutschen Unterwasserclub Nürnberg e. V.

  • Peter Seitz vom Tauchsportclub Delphin Buchloe e. V.


Ihren zweiten Tauchlehrerstern erwarben.

Zum TL3 konnte auf Giglio Christoph Baumann vom Tauchsportclub Bamberg e. V. ernannt werden.

Das Präsidium des BLTV gratuliert den Tauchlehrern Robert, Steffen, Peter und Christoph zur bestandenen Prüfung.

Manfred Schlüter
BLTV – Ausbildungsleiter
Um 9:00 Uhr am vergangenen Samstag war es endlich wieder soweit! Nach über einem Jahr pandemiebedingter Pause trafen sich wieder 130 Ausbilderinnen und Ausbilder in der Sportschule Oberhaching zur diesjährigen Ausbildertagung des Bayerischen Landestauchsportverbandes.
Unser Ausbildungsleiter Manfred eröffnete die Veranstaltung und begrüßte neben unseren bayerischen Ausbilderinnen und Ausbilder die anwesenden Präsidiumsmitglieder des BLTV, Sachabteilungsleiterinnen und Sachabteilungsleiter sowie vor allem die diesjährigen hochkarätigen Referenten. Neben dem stellvertretenden Bundesausbildungsleiter Frank Ostheimer und dem bestens bekannten Mediziner Frank Hartig waren heuer im Spiegelsaal der Sportschule Philipp Fuchs, Ansprechpartner im VDST für Prävention sexualisierter Gewalt und Kindeswohl, Holger Buss, Autor und Mitglied der Norddeutschen Gruppe Gezeitentaucher, sowie Dr. Andrea Gerold, Landesbund für Vogelschutz – Gebietsbetreuung Starnberger See, als Referenten vor Ort.

Die Themenbereiche gingen über vermeidbare aktuelle Tauchunfälle, vor allem im Kaltwasser, über die Physiologie des Kaltwassertauchens, über die Vermeidung und das Erkennen von sexueller Gewalt/sexuellen Übergriffen bis hin zur Erforschung, dem Auffinden und der Bestimmung von Schiffwracks in der Nordsee sowie der Vereinbarkeit von Wassersport und Vogelschutz insbesondere am Starnberger See als Rückzugsgebiet für Tausende von Zugvögeln.

Ein ausführlicher Bericht über unsere diesjährige Ausbildertagung erscheint in ein paar Wochen in unserem Taucherblatt’l.

In unserer Bildergalerie sind schon ein paar Eindrücke vom vergangenen Samstag.

Die nächste turnusgemäße zweitägige Ausbildertagung findet am 15. und 16. Oktober 2022 in Würzburg statt, nachdem diese Veranstaltung coronabedingt 2019 abgesagt werden musste. Wir bitten, diesen Termin bereits vorzumerken.

Da der diesjährige Veranstaltungsort in Oberhaching großen Anklang bei den Anwesenden fand, wird wohl, sofern der Spiegelsaal im Oktober 2023 noch nicht vergeben ist, unsere nächste eintägige Ausbildertagung wieder im Süden Bayerns in Oberhaching in der Sportschule stattfinden.

Manfred hat – wie immer – eine rundum gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt. Die Anwesenden bedankten sich bei Manfred zum Ende der Veranstaltung gegen 17:00 Uhr mit einem donnernden Applaus.
Pfaffenhofen a. d. Ilm  
29.01. 
Ergolding  
16.01. 
Termin ist ausgebucht.
Oberhaching  
19.-21.11. 
Einverständniserklärung für den BLTV-Jugendseminar vom 19.-21. November 2021 in Sportschule Oberhaching
Liebe Tauchfreunde,

ich habe Anfang diese Woche das erste Training in diesem Jahr im Hallenbad absolviert.
Dauernd kamen die Begriffe "Kondition" und "Krämpfe" auf, bei mir aber auch bei deutlich jüngeren. OK, wir wurden Covid19-bedingt zur Entschleunigung bis zur Bewegungslosigkeit verdammt, aber das ist doch kein Argument sich damit abzufinden.

Um etwas zu ändern erhalten wir hier handfeste Unterstützung der Sparten Apnoe und UW-Hockey. Ihre Experten unterstützen uns beim Jugendseminar vom 19.-21. November in der Sportschule Oberhaching, schlechthin das renommierte Sportleistungszentrum in Bayern.

Wir werden uns möglichst lange im Wasser aufhalten, doch zur Einführung wird es eine Theorieeinheit für das Apnoe geben. Ein wesentlicher Bestandteil davon ist das Yoga und erstaunlich gut auch für Jugendliche anwendbar.

Benötigt wird eine Yoga-Matte (behelfsweise Iso-Matte), ABC-Ausrüstung (Flossen, Maske, Schnorchel), Badesachen. Genaues folgt nach Anmeldung.

Details zu den zu diesem Zeitpunkt erforderlichen Covid19-Regeln werden noch bekannt gegeben. Derzeit stellen wir uns auf 3G ein (Getestet, Genesen, Geimpft).

Wir haben leider nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen und vergeben sie nach Eingang der Anmeldung bzw. Überweisung der Teilnahmegebühr.

Viele Grüße,

Niko Leichsenring
BLTV Jugendleiter
+49 176 49956987
Nach vielen Monaten der 3A (Ankündigung, Ausschreibung, Absage) gab es endlich wieder eine
durchgeführte Veranstaltung der bayerischen Tauchjugend. Wie in den Jahren vor Corona ging es
zum Ferienbeginn an den Steinberger See in den Freizeitpark „MovinGround“. Das Konzept dort ist
eine Mischung aus Attraktionen wie Wasserrutsche, Flytrampolin, Hüpfberg, Rollenrutsche,
Kletterwand, Beachvolleyball und aus Zeltlager mit Bauwagen, Sanitäranlagen und Lagerfeuer.
Unter den Campern mischen sich auch Tagesgäste aus der naheliegenden Gegend wie Schwandorf,
Regensburg, Neumarkt, Weiden oder gar aus Nürnberg.
Für uns ein nicht zu unterschätzender Faktor ist die Tauchmöglichkeit direkt vor Ort. Nachdem in
den Vereinen die Ausbildung - wie so vieles - im letzten Jahr gelitten hat, sollten hier nach VDSTKriterien
nicht nur Prüfungstauchgänge, sondern auch ganz normale Übungstauchgänge stattfinden.
Pannen überschatteten den Beginn des Wochenendes. Zwei Betreuer sind leider kurzfristig
ausgefallen. Susi und Niko improvisierten beim Transport der Feldküche mit dem Anhänger und ...
kamen prompt eine Stunde zu spät. Christoph das Urgestein von unseren langjährigen Gästen aus
Schwäbisch Gmünd übernahm kurzerhand die Begrüssung der Teilnehmer. Als dann auch der
Gaskocher nicht die erforderliche Hitze lieferte wurde es eng. Kinder und Jugendliche können
schnell zu wilde Tiere werden, wenn sie hungrig sind. Susi erkannte die Not und knüpfte Kontakte
zu umliegenden Wohnmobilen und Zeltgruppen. Jeder der konnte, half aus und gerade noch
rechtzeitig war die Pasta mit Sauce angerichtet.
Am nächsten Tag wurden die offenen Attraktionen ausprobiert, aber auch fleißig getaucht. So
konnte eine Tauchergruppe einen stattlichen Wels entdecken. Die geplante Fahrt mit dem
Drachenboot fiel leider einem aufkommenden Starkwind zum Opfer. Am Abend wurde gegrillt und
das auf einem beeindruckendem Kunstwerk einer Ortsgruppe des bayerischen Roten Kreuzes. Das
Lagerfeuer am Abend bei Stockbrot und den Werwölfen von Düsterwald erfuhr erst spät in der
Nacht ein jähes Ende als Regenwolken nicht nur aufzogen, sondern ihren Namen alle Ehre machten.
Obwohl es am Sonntag regelmäßige Regenschauer gab, kamen noch einige Tauchgänge zusammen.
Der Wels war schon längst weiter gezogen, doch konnte man sich auch an Barschen, Hechten und
einer bizarren Mondlandschaft erfreuen. Auch wenn nicht jeder seine Erwartungen erfüllt sah, hatte
doch die überwältigende Mehrheit ein sehr schönes Wochenende erlebt. Wir hoffen Euch nächstes
Jahr dort wieder zu sehen.
Wer aber nicht so lange warten möchte... Für Jugendliche, also ab 14 Jahre planen wir vom 19.-21.
November ein Jugendwochenende in der Sportschule Oberhaching. Da die Wenigsten von uns in
den letzten Monaten, insbesondere im Winter ein Hallenbad von innen gesehen haben, werden wir
das dortige ausgiebig nutzen. Langfristig ist in der zweiten Woche der Pfingstferien 2022 die
Jugendfahrt nach Elba geplant. Im Frühjahr 2022 möchten wir das 3x verschobene Kinderseminar
in der Sportschule Oberhaching nachholen. Die entsprechenden Ausschreibungen folgen
entsprechend rechtzeitig auf der Website des BLTV sowie im Taucherblattl. Wer aber gezielt
informiert werden möchte, schickt bitte eine formlose email an jugend@bltv-ev.de.
anbei die Präsentation zum Datenschutz-Vertrag für die Vereine:
DATENSCHUTZ_GV-Vertrag-VDST.pdf
Mit großer Freude und auch Erleichterung empfingen am vergangenen Freitag aus der Hand unseres Bayerischen Landesausbildungsleiter, Manfred Schlüter, sowie den Ausbildern Klaus Merk, Axel Rimpler, Dieter Popel, Andreas Stadler sowie unseren TL***-Anwärtern Christoph Baumann und Dennis Geis ihre Urkunden.

Wir begrüßen als neue Tauchlehrer* bei uns: Eva Geis (Tauchclub Bamberg), Katharina Kohl (Tauchclub Octopus Rosenheim), Till Grübler (Tauchclub Bamberg), Markus Härtinger (Tauchclub Ratisbona), Mario Metko (Tauchsportabteilung SV Landshut), Norbert Rehm (Paradise Diver Leipheim) und Patrick Weiß (Sporttauchclub Stadt Steinach). Das Präsidium des BLTV gratuliert unseren neuen Ausbildern/Ausbilderrinnen ganz herzlich zu Ihrer Leistung und wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung angehender Taucher/Taucherinnern.

Auch heuer waren wieder Tauchlehrer-Kandidaten aus anderen Landesverbänden des VDST bei unserer Veranstaltung dabei. Diese bereicherten diese Veranstaltung und haben ebenfalls deren Urkunde erhalten. Unsere Gratulation gilt auch Kristin Walther, Christian Röhl, Marco Niebur und Lars Utermöhle.

Im kommenden Jahr findet Ende Juni 2022 die nächste Landesprüfung des BLTV ebenfalls wieder im kroatischen Labin statt. Unser Manfred würde sich wieder über zahlreiche Anmeldungen zu dieser qualitativ hochstehenden Ausbildung/Prüfung freuen.

Dieter Popel auch im Namen der übrigen Ausbilder der diesjährigen Veranstaltung 2021
Von unseren Partnern in der FFESSM haben wir beigefügte Information zum Tauchen in Frankreich erhalten. Taucher, die beabsichtigen in Frankreich zu tauchen, müssen eine umfangreiche Notfallausrüstung mit sich führen (siehe Materialliste in beigefügtem Schreiben). Nicht nur Taucher des BLTV sollten sich mit diesen Vorgaben vertraut machen! Es wird darauf hingewiesen, dass ein Nichtbeachten der Vorgaben ggf. künftig geahndet wird.


Viele Grüße

Manni
Am 06. August 2021 haben die BLTV-Tauchlehrer (Foto v. l.)

Christoph Anetzberger vom TSC Passau
Bernd Brugger vom TSC Augsburg
Gerald Angermair vom SC 53 Landshut
Florian Kalleder vom TSV Simbach

ihre TL**-Praxisprüfung erfolgreich absolviert.
Die Prüfung fand unter der Leitung des VDST-TL4/IN Volker Maier mit Unterstützung des VDST-Dive Center Nautic Team Gozo, Malta statt. Im Prüferteam dabei unser Anderl (auf dem Foto sehen wir ihn dezent im Hintergrund), der bei dieser Prüfung einmal nicht als Taucherarzt, sondern als Prüfer agieren durfte.

Bereits im Mai d. J. konnte Klaus Nüßlein vom TSC Bamberg seine TL** Urkunde in Empfang nehmen.

Das Präsidium des BLTV gratuliert allen Tauchlehrern** zur bestandenen Prüfung.

Manfred Schlüter
BLTV – Ausbildungsleiter


Damit alle dennoch auf ihre Kosten kommen und Weiterbildungsstunden erhalten können, bieten die Fachbereiche zum gleichen Zeitpunkt eine Online-Veranstaltung an, das VDST-Ausbilder:innen-Symposium. Hier erwarten die Teilnehmer:innen Vorträge und Seminare zu folgenden Themen:

- Ausbildung: Kindertauchen, Mischgase & aktuelle Tauchunfälle sowie die Neuigkeiten aus der Ausbildung
- Medizin: Unfallanalyse, Fit2Dive & Ältere Taucher
- Rebreather: Notfallstrategie & Gemischte Gruppen
- Visuelle Medien: Instructor-Ausbildung
- Marketing: Marketing für Trainer


Weitere Infos & Anmeldung hier entlang:
https://www.vdst.de/veranstaltungen/vdst-ausbilderinnen-symposium/
Viele haben darauf gewartet: das erste VDST-Symposium – das Event für VDST-Tauchausbilder und -Trainer aller Fachbereiche, und solche die es werden wollen. Leider kann das Programm mit innovativen Vorträgen von Größen aus der Tauchsportszene und die themenbezogenen Mitmach-Workshops coronabedingt in diesem November (wie schon 2020) nicht durchgeführt werden.
Das Problem ist nicht, passende Räumlichkeiten zu finden – die hat der VDST mit dem tollen Hörsaal der Universität Frankfurt schon gefunden -, sondern es sind die Coronaregeln der Universität, die es trotz der Größe des Saales nicht zulassen, eine angemessene Besucherzahl aufzunehmen. Denn das Konzept der Live-Veranstaltung hatte den kommunikativen Teil im Fokus: So sollte in den Pausen Zeit für ein Wiedersehen mit Freunden, Kollegen und Treffen mit den Referenten bestehen. Ein Beisammensein während der Workshops oder im Foyer bei der Lizenzverlängerung und oder den Ressorts sollte nicht zu kurz kommen.

Die Entscheidung hat sich der VDST nicht leicht gemacht und daher hat auch die Absage so lange auf sich warten lassen – denn der Verband hat alles versucht und gehofft, das erste Symposium endlich durchführen zu können. Nun musste er schweren Herzens das VDST-Symposium 2021 absagen; gleiches gilt auch für die geplante Abendveranstaltung. Das bedeutet technisch, dass alle Anmeldungen der Interessenten beider Veranstaltungen storniert wurden. Eine E-Mail an alle Angemeldeten ist bereits versendet.
 
Notfall

BLTV ?
  • Was ist der BLTV?
  • Der BLTV ist ein eingetragener Verein und hat den Zweck, den gesamten Tauchsport zu fördern. Dies soll insbesondere durch die Unterstützung der Interessen der Tauchsportvereine und -abteilungen, die ihren Sitz innerhalb des Bundeslandes Bayern haben, erreicht werden. Der BLTV ist der Tauch-Fachverband im Bayerischen Landessport-Verband (BLSV) und Landesverband im Verband Deutscher Sporttaucher (VDST).

    Der BLTV wird gebildet von:
    Präsidium
    Sachabteilungen
    105 Mitglieds-Vereine und -Abteilungen
    295 Ausbilder
    4 Termine & Ausschreibungen

  • Tauch-Verein oder -Ausbilder in der Nähe von PLZ
    (die PLZ kann unvollständig angegeben werden)
Bayerisches Taucherblatt'l

Das Taucherblatt'l ist das offizielle Organ des BLTV e.V. Download durch Klick in das Bild (PDF).

Ausbilder und Vereine im BLTV erhalten das Taucherblatt'l automatisch und kostenlos in Papierform zugesendet. Wenn das nicht passiert, bitte Nachricht an die Sachabteilung Presse senden.

 Archiv

Vereine und Ausbilder mit PLZ ""